Terroir

P1040041 P1040044 P1040053

Das Geheimnis unserer körperreichen Weißwein ist sicherlich der Randersackerer Muschelkalk. Man kann zwar viele andere schöne Dinge daraus herstellen, die schönste Verwendung aber ist die Bildung eines Teils des ortsspezifischen Terroirs. Entstanden vor ca. 250 Millionen Jahren während des erdgeschichtichen Zeitalters TRIAS prägt es noch heute unsere Landschaft. Damals herrschte hier noch mediteranes Klima und ein Meer erstreckte sich bis in unsere Gegend. Beim Rückgang des Wassers sammelten sich Muscheln und anderes Getier im entstandenen Becken an und bildeten im Laufe dder Jahre einen Boden, der für den Weinbau wie geschaffen ist: trockene Böden, die eine gute Wärmespeicherung besitzen, auch Wasser speichen können und einen ph-Wert von 7,3- 7,7 also leicht basisch, haben. In den Weinbergen findet man oft Steine, die Abdrücke von Muscheln oder Versteinerungen von Ammoniten enthalten.