Generationenwechsel

P1060387 An einem Draht entdeckt man die Schlingfüße der letzten Generationen von Weinreben. Die braune Schlinge ist aus dem letzten Jahr, die grauen aus den Jahren davor, fast kann man errechnen, wielange der Drahtrahmen Weinstöcke beherbergt oder wieviel Jahre der Weinstoch schon so hoch gewachsen war.